Über mich

Ich bin am 4. Juli 1947 in Granada / Spanien geboren. Die Leidenschaft für die Kunst begann bereits in meiner Kindheit, meine Kenntnisse intensivierte ich an der „Escuela de Arte“ und nahm dort bereits in jungen Jahren an verschiedenen Jugendausstellungen teil.

Der bekannte spanische Maler und Bildhauer Professor Nicolás Prados wurde mein Mentor.

 

Seit 1962 lebe ich in Remscheid (Deutschland).

In Malkursen renommierter Persönlichkeiten wie Heinrich Neumann und Gustav Kramer vertiefte ich mein künstlerisches Schaffen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Ich war Mitglied der Künstlergruppe Werkhaus Remscheid und L.O.S. und bin Dozent für Aquarell- und Acrylmalerei an der Volkshochschule der Stadt Remscheid. Ich führe mit großem Erfolg Malprojekte mit Kindern in Grund- und Hauptschulen der Stadt Remscheid durch.

 

Neben naturalistischen Arbeiten tendiere ich zum abstrakten Expressionismus. Ich bin sehr experimentierfreudig und immer auf der Suche nach neuen Wegen mit neuen Materialien.

 

„Viele seiner Werke halten nicht an den Grenzen konventioneller Form fest. Pulsierende Bilder aus durchtränkter Farbe, rhythmische Arabesken und starke Farbkontraste lassen ein bestimmtes Lebensgefühl erahnen: Symbiose, Beflügelung oder Vorahnungen. Seine Farben und Formen sind leidenschaftlich, musikinspiriert, gefühlvoll und mysteriös.“ (Stadtmagazin Hattingen – Sprockhövel, Nr. 10, 6.7/05)